Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Hagen e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Wichtig für unsere Arbeit

Bootsdienst

Motorrettungsboote (MRB) sind wichtige Einsatzmittel im Rahmen des Wasserrettungsdienstes. Um in einem Einsatz das Boot schnell und sicher am fahren zu können, ist eine gute Bedienung und Beherrschung erforderlich. Unsere Bootsführer sind im Rahmen der Ausbildung für den DLRG-Bootsführerschein auf Einsatzsituationen vorbereitet worden. Ein erfolgreicher Abschluss der Prüfung und damit einhergehend die Erlangung des DLRG-Bootsführerscheins berechtigt ausschließlich zur Führung von Motorrettungsbooten der DLRG. Dieser kann jedoch für die weitere Nutzung in einen Sportbootführerschein umgeschrieben werden.

MRB Hengstey und IRB Razupaltuff

Technische Informationen

MRB Hengstey

Das Motorrettungsboot Hengstey steht uns schon seit vielen Jahren zur Verfügung. Es besteht aus GFK und ist aufgrund seiner Größe für größere Lasten, den Transport von bis zu 10 Personen oder den Liegend-Transport von Patienten über den Wasserweg geeignet. Mit diesem Boot bilden wir einen Bootstrupp für den Katastrophenschutz.

IRB Razupaltuff

Das sogenannte "IRB", ein Schlauchboot ist durch die leichte Bauweise mit robusten Aluboden vielseitig einsetzbar. Es hat nur einen geringen Tiefgang, ist äußerst wendig und kann von Hand zu Wasser gelassen werden. Die Einsatzgebiete liegen neben der Wasserrettung auch in der Strömungs- und Eissrettung.

 

Das lernt ihr:

Ausbildungsinhalte

Abzeichen

DLRG Bootsführerschein A

Inhalte

  • Lehrgangseinstieg
  • Grundlagen
  • Verkehrsrechtliche Bestimmungen
  • Bootstechnik
  • Motorenkunde
  • Festmachen und Ankern
  • Sicherheit
  • DLRG Boote im Einsatz
  • Hilfeleistung bei besonderen Einsätzen
  • Slippen und Trailern

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Mindestalter 18 Jahre
  • längere aktive Mitarbeit in der DLRG (mindestens zwei Jahre Wasserrettungsdienst, davon mindestens ein Jahr Bootsdienst)
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • Basisausbildung Einsatzdienste
  • Modul - Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen
  • Modul - Einsatz an Küstengewässern
  • körperliche und geistige Tauglichkeit
  • Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang
  • Mindestens 15 bescheinigte Fahrstunden

Praktische Prüfungsleistungen

  • Amtlicher Teil gemäß Fragenkatalog für den amtlichen Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen
  • DLRG-spezifischer Teil
  • Fahrpraxis
  • Seemannschaft
  • Motorenkunde

Dokumente

Abzeichen

DLRG Bootsführerschein B

Inhalte

  • Lehrgangseinstieg
  • Grundlagen
  • Verkehrsrechtliche Bestimmungen
  • Bootstechnik
  • Motorenkunde
  • Festmachen und Ankern
  • Sicherheit
  • DLRG Boote im Einsatz
  • Hilfeleistung bei besonderen Einsätzen
  • Slippen und Trailern

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Mindestalter 18 Jahre
  • längere aktive Mitarbeit in der DLRG (mindestens zwei Jahre Wasserrettungsdienst, davon mindestens ein Jahr Bootsdienst)
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • Basisausbildung Einsatzdienste
  • Modul - Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen
  • Modul - Einsatz an Küstengewässern
  • körperliche und geistige Tauglichkeit
  • Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang
  • Mindestens 15 bescheinigte Fahrstunden

Praktische Prüfungsleistungen

  • Amtlicher Teil gemäß Fragenkatalog für den amtlichen Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen
  • DLRG-spezifischer Teil
  • Fahrpraxis / Kreuzpeilung
  • Seemannschaft
  • Motorenkunde

Dokumente

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing